Schraub-Fitting-System Verbundrohr

Seite 1 von 1
16 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 16
Schraub-Fitting Klemmring System für Aluminium Mehrschichtverbundrohr

Qualität Made in Germany mit Bestpreis!


Wasser, Trinkwasser (DVGW-Zulassung), Heizungswasser.

Komplettsystem

Schnell, einfach, solide und sicher.
Kein Aufwand oder hohe Kosten bei der Rohrinstallation.
Sie benötigen nur das passende Verbundrohr, eine Rohrschere, einen Kalibrierer und passende Schraubenschlüssel.
Keine teuren, schweren, grossen Press- , Löt- oder andere Werkzeuge, oder teures Material erforderlich.

Sie können das bei uns angebotene Verbundrohr oder andere Marken verwenden. Wichtig ist die genau passende Rohrgröße und vor allem die Wandstärke:

16mm x 2,0mm
20mm x 2,0mm
26mm x 3,0mm
32mm x 3,0mm

Für eine fachgerechte Installation ist das Kalibrieren der Schnittstelle des Mehrschichtverbundrohres erforderlich.


EIGENSCHAFTEN UND VORTEILE

UBA-konform
DIN EN ISO 21003-3,-5 zertifiziert
Dauerbelastbarkeit: 10 bar / 70°C / 50 Jahre
Maximale Betriebstemperatur: 95°C
Spitzentemperatur: 100°C (gem. ISO 10508 / UNI 10954)
Warmpressmessing
UNI EN 12165 CW 617N (CuZn40Pb2)
Zwei O-Ringe aus EPDM
Geeignet für Heizungsinstallation


Montageanleitung


Für die Montage von Klemmverschraubungen werden weder Presswerkzeug noch Pressbacken benötigt. Die Dichtheit erreicht man durch einfaches Anziehen der Überwurfmutter. Durch den Konus an der Überwurfmutterinnenseite wird der Klemmring auf das Rohr gequetscht.
Hinweis:
Eine einwandfreie Funktion der Rohrverbindung kann nur bei Einsatz der Fittings mit unserem DVGW zertifizierten Aluminium-Mehrschichtverbundrohr sichergestellt werden. Wir weisen auf die hohe Wichtigkeit einer korrekten und fachgerechten Kalibrierung und Entgratung mittels eines geeigneten Werkzeuges hin.

Ablängen des Rohres
Mit einem geeigneten Werkzeug ist das Rohr auf Wunschlänge zuzuschneiden. Die Querschnittsfläche des Schnittes muss im rechten Winkel zum Rohr stehen. Schräge Schnitte sind zu vermeiden.
Hand- und Stichsägen sowie stumpfe Werkzeuge sind zum Ablängen nicht geeignet.

Kalibrierung und Entgratung des Rohres
Nach dem Ablängen muss das Rohrende kalibriert und entgratet werden. Dazu wird der Kalibrierer zunächst bis zum Anschlag in das Rohr eingeführt. Das Entgraten erfolgt nun durch Drehen des Kalibrierers. Auf der Rohrinnenseite wird durch das Drehen Material abgetragen, so dass ein Konus am Rohr entsteht, der das Einführen des Fittings erleichtert und den O-Ring dadurch vor Beschädigung schützt.

Montage des Fittings
Überwurfmutter und Klemmring sind gemäß Abbildung auf dem Rohr zu positionieren.
Im Anschluss wird der Nippel des Grundkörpers vollständig in das Rohr eingeführt. Klemmring und Überwurfmutter werden bis zum Anschlag auf den Fittinggrundkörper geschoben.
Die Überwurfmutter kann nun handfest angezogen werden.

Anziehen der Verbindung
Die Überwurfmutter muss mit einem geeigneten Werkzeug bis zum Erreichen des entsprechenden Wiederstandes angezogen werden.

Überprüfen Sie die Verbindung im Anschluss.













 

Hiervon häufig gesucht